Corporate Design: Das Auge kauft mit!

Was ist ein Corporate Design? Kurz und knapp: Der gesamte visuelle Auftritt Deines Unternehmens.

Und der sollte natürlich gut durchdacht sein und einem starken Marketing-Konzept folgen. Dein Kunde sollte Dich ja auf den ersten Blick anziehend finden und Dich  auch jederzeit wieder erkennen, oder? 

Super wichtig: Das Logo, die Schriftart, die Bildsprache, grafische Elemente und deren Anordnung.

Hier ein kleines Beispiel:

Wer braucht es?

Alle. Jedes Unternehmen und jeder Selbstständige.

Was passiert, wenn Du kein Corporate Design hast?

Deine Firma wirkt austauschbar. Für potenzielle Kunden ist es schwer zu erkennen, dass Deine Werbung „aus einer Hand“ kommt.

Kunden kaufen, was sie schon kennen.

Aus dem (Online-)Marketing ist bekannt, dass ein Interessent erst nach ca. 7 Kundenkontakten kauft. Mit einem einheitlichen Design erzielst du also das „Branding“ im Kopf Deines Kunden. Je öfter er Dich wieder erkennt und je mehr Vertrauen er aufbaut, umso eher wird er Deine Leistung auch in Anspruch nehmen.

Was gut ausschaut wird auch als „gute Leistung“ wahrgenommen.

Die meisten Menschen sind visuell orientiert. Das kannst Du für Deine Werbung natürlich nutzen, indem Du Deiner Firma auch ein professionelles Erscheinungsbild gibst.

Fazit:

Investiere in das visuelle Auftreten von Deinem Unternehmen. Sprich: Hol Dir einen Experten an Bord! Es ist besser Dich auf Deine Kernkompetenzen zu konzentrieren, statt stundenlang an einer Grafik herum zu basteln mit einem – leider oft – mittelmäßigen Ergebnis. 😉 Du wirst schnell feststellen, dass sich diese Investition wirklich lohnt.

Über den Autor

Daniela Breyer

Konzeptkreativistin & Denkerin / Grafikdesignerin / Wissensfetischistin / seit 2007 Inhaberin von Red Tiger Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.