fbpx

Was ist das Paretoprizip?

Das Paretoprinzip geht zurück auf Wilfredo Pareto. Dieser hatte festgestellt, dass ca. 20% der Bevölkerung rund 80% des verfügbaren Bodens besitzen. Dieses Verhältnis von 80% zu 20% lässt sich auch übertragen auf das Weltvermögen.

Eingesetzt wird das Paretoprinzip vor allem im Zeit- und Projektmanagement. Hier stellt sich man sich zum Beispiel die Frage, welche 20% der eigenen Aufgaben für 80% des Ergebnisses verantwortlich sind. Durch die Fokussierung auf diese 20% kann zum einen Zeit gespart und die vorhandenen Ressourcen besser eingesetzt werden.

Mit dem Paretoprinzip lassen sich gute Ergebnisse erzielen. Dennoch ist diese Methode nicht frei von Kritik. Sie kann aber bei der Definition von Prioritäten helfen und dadurch für eine höhere Produktivität sorgen.


>